{multithumb}
 
  Ein Höhepunkt jedes Jahr bildet die traditionelle Leonhardifahrt von Murnau nach Froschhausen.

Diese Wallfahrt findet jedes Jahr am 6. November statt und hat großen Anklang bei den Zuschauen.

Nach dem Festgottesdienst findet ein gemütliches Beisammensein in unserem Haus statt.

Geschichtlicher Hintergrund:

Die Leonhardifahrt oder der Leonhardiritt ist eine Prozession zu Pferde, die zum Brauchtum in Altbayern und Österreich zählt.
  Sie findet zu Ehren des heiligen Leonhard von Limoges (6. Jh.) an seinem Gedenktag, dem 6. November, oder einem benachbarten Wochenende statt. Einige Dörfer in Bayern feiern Leonhardi auch im Sommer.

Als Schutzpatron der landwirtschaftlichen Tiere, heute vor allem der Pferde, werden zu Leonhardi Wallfahrten mit Tiersegnung unternommen. Motiv für die Segnung (oft fälschlich auch Weihe genannt) der Tiere, insbesondere der Pferde, ist ihre Rolle, die sie als Last- und Arbeitstiere für die ländliche Bevölkerung spielten.

Als weltliches Rahmenprogramm findet in Murnau tagsüber Kramermarkt und abends der traditionelle Leonharditanz statt.

Google Übersetzung

German English French Italian Portuguese Russian Spanish

Wetter